Pulposalat

Pulposalat

Zu besonderen Gelegenheiten habe ich früher immer wieder den Pulposalat des Blogs „Mixgenuss“ zubereitet (**Werbung, da Markennennung, unbeauftragt**). Das entsprechende Rezept kannst du dort auf dem Blog finden und es ist wirklich sehr lecker. Allerdings empfinde ich die Zubereitung als ziemlich aufwändig. Vor allem, wenn man den Pulpo dann selbst kocht. Das ist vielleicht auch nicht jedermanns Sache.

Mittlerweile habe ich einige Dinge abgewandelt und es zu meinem eigenen Rezept gemacht. Dieses Rezept ist viel einfacher zubereitet und man muss auch nichts kochen.

Pulposalat

Um die Zubereitung zu beschleunigen, verwende ich tiefgefrorenen Tintenfisch (schon vorgekocht), der bereits in dünne Scheiben geschnitten ist. Diese musst du lediglich am Vortag auftauen und gut abtropfen lassen.

Anschließend wird noch ein Dressing zusammengerührt und es kommen noch weitere Zutaten dazu und fertig ist eine tolle Antipasti-Version.

Tintenfischsalat

Zutaten:

1 Beutel Tintenfisch-Scheiben (Tiefkühlware) – ich habe 1 kg verarbeitet
50 ml Olivenöl
50 ml milden Essig (Balsamico hell funktioniert auch prima)
Zitronensaft nach Geschmack
Salz, Pfeffer
1 kleine Zwiebel
1 – 2 EL Kräuter (Petersilie, Schnittlauch oder Salatkräuter)
1/2 gelbe Paprika

2 Rote Paprika
1 – 2 Stangensellerie

Pulposalat

Zubereitung:
Als Dressing verwende ich eine mehr oder weniger klassische Vinaigrette. Dazu Öl, Essig, Salz, Pfeffer, eine kleine Zwiebel, Kräuter und 1/2 halbe gelbe Paprika in einem Blender vermischen. Damit wird auch die Paprika fein püriert. 

Das Dressing über den Pulpo geben und gut durchziehen lassen. Ich empfehle dafür eine gute Stunde.

In den Salat noch ganz fein gehobelten Stangelsellerie und Paprika (rote Paprika oder Spitzpaprika funktionieren auch prima) geben, ein paar Salatkräuter darunter heben und alles vermengen.

Wenn du magst, kannst du noch gekochte Garnelen dazu geben. Das schmeckt mir auch sehr gut.

Ob als Salat oder Antipasti ist der Pulposalat eine leckere Alternative auf dem Tisch.

Er hält sich einige Tage verschlossen im Kühlschrank. 

Tintenfischsalat

lenasdaily

Leckere Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind.

Hinterlasse deinen Kommentare

%d Bloggern gefällt das: