Pasta mit Fisch und Garnelen

Pasta und Fisch sind zwei Zutaten, die bei mir zuhause oft auf den Tisch kommen – meist aber nicht zusammen. In diesem Gericht aber schon: Pasta mit Fisch ist eine tolle Kombination, die ein einfaches Pastagericht gleich aufwertet.

Pasta mit Fisch

Es ist schnell zubereitet und super lecker. Wenn du keinen Fisch zuhause hast oder diesen vielleicht nicht verwenden willst, kannst du das Gericht auch einfach nur mit Garnelen zubereiten. Das schmeckt auch sehr gut.

Zutaten:
ca. 200 g Fisch in Stück (z.B. Seelachs, Lachs, etc.)
300 g Garnelen
1 EL Butter
1 Packung Sahne (oder Kochsahne)
2 EL Frischkäse
Salz, Pfeffer
Gemüsebrühe (Pulver)
2 Frühlingszwiebeln
etwas Zitronensaft
etwas Dill
Optional: Shrimps-Gewürz (ich verwende immer das Scampi-Gewürz von Schuhbeck -***keine Werbung/Keine Kooperation/selbst gekauft/unbeauftragt***)
Weißwein

Pasta (ca. 80 g pro Portion) – für „Normal-Esser“

Pasta mit Fisch

Zubereitung:

Die Nudel kochst du in Salzwasser gemäß der Packungsanweisung. Ich habe dieses Mal die Sorte Farfalle verwendet. Du kannst aber auch Spaghetti oder z.B. Linguine verwenden.

In der Zwischenzeit Fischfilets in kleinere Stücke schneiden (ca. 2 – 3 cm) und in einer Pfanne mit der Butter andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Zitronensaft darüber spritzen und einen Schluck Weißwein. Wenn du ohne Alkohol kochen möchtest, verwendest du einfach etwas Gemüse- oder Hühnerbrühe. Aufkochen lassen. Nun die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und dazu geben. Sahne aufgießen und den Frischkäse hinzufügen. Etwas Gemüsebrühe-Pulver und das Scampi-Gewürz (ca. 1 TL) dazu geben. Dill fein hacken und unterheben. Die geschälten Garnelen dazu geben und maximal 2 – 3 Minuten aufkochen lassen.

Die fertige Pasta abgießen und mit der Soße servieren.

Lass dir die Pasta mit Fisch schmecken!

Weitere Pasta-Gerichte findest du z.B. hier: Vodka-Pasta

Pasta mit Fisch und Garnelen

lenasdaily

Leckere Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind.

Hinterlasse deinen Kommentare

%d Bloggern gefällt das: