Gefüllte Hörnchen

Gefüllte Hörnchen

Gefüllte Hörnchen werden von meiner Mutter schon so lange gebacken, sie begleiten mich quasi mein ganzes Leben. Im Laufe der Jahre hat sie an dem ursprünglichen Rezept, das sie aus Russland mitgebracht einige Veränderungen vorgenommen. Die Hörnchen werden bei uns normalerweise mit Marmelade gefüllt. Dieses Mal hat sie auch Joghurt eingearbeitet und die Hörnchen waren noch softer als sonst. Der Joghurt benötigt aber auf alle Fälle eine hohe Fettstufe von mindestens 10 %. Griechischer Joghurt geht natürlich auch.

Gefüllte Hörnchen

Zutaten:
200 g weiche Butter
ca. 450 g Mehl
je 1 Päck. Backpulver und Vanillezucker
2 EL Zucker
3 EL Zitronensaft
250g Joghurt

Marmelade oder Konfitüre
Puderzucker zum Bestreuen

Gefüllte Hörnchen

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel der Küchenmaschine vermengen. Butter, Zitronensaft und Joghurt dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren und aus jede Stück ein rundes Teigstück ausrollen. Dieses in ca. 12 Stücke (wie Kuchenstücke) teilen und jeweils ca. 1 TL Marmelade darauf geben. Von unten nach oben (also von der breiten Seite zur Spitze) aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Backofen auf 180 ° C Umluft aufheizen und die Hörnchen ca. 25 – 30 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen (ca. 3 EL).

Übrigens: Die Röllchen heißen in Russland „Rogaliki“. Dort werden sie mit einem Quarkteig zubereitet. Das geht natürlich auch.

Gefüllte Hörnchen passen auf jede Kaffeetafel aber sind auch die idealen Begleiter auf einer Reise. wir fahren am Sonntag in Urlaub und die restlichen Hörnchen kommen als Wegesnahrung mit.

Hörnchen mit marmelade

lenasdaily

Leckere Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind.

Hinterlasse deinen Kommentare

%d Bloggern gefällt das: