Tomatenbutter

Tomatenbutter

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber wenn wir hier grillen, dann gibt es eine immer eine kleine Auswahl an Beilagen, Dips oder Soßen dazu, so wie diese Tomatenbutter. Sie ist eine schöne Abwechslung zum Klassiker Kräuterbutter und vor allem kann man die Tomatenbutter vielfältig auch nach dem Grillen benutzen.

So kannst du diese auf den Frühstücksbrot streichen oder wie ich z.B. mit gegrillten Kartoffeln genießen. Als Fleisch darin anbraten bzw. Gemüse damit verfeinern. Ganz wie es dir beliebt.

Tomatenbutter

Die Zubereitung ist kinderleicht. Ich zeige dir heute das Grundrezept und auch eine kleine Abwandlung dazu.

Grundrezept Tomatenbutter

Zutaten:

1 Packung weiche Butter
100 g Tomatenmark
2 TL Knoblauch-Pase (Rezept dazu findest du hier: Knoblauch-Paste) oder 2 Knoblauchzehen
1 TL italienische Kräuter
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer

Abwandlung Grundrezept:
Zusätzlich benötigst du dann noch 1 gewürfelte Zwiebel und 3 – 4 geraspelte Karotten. Diese werden in einer Pfanne mit etwas Öl angedünstet, bis sie weich sind. Anschließend werden die Zwiebeln und Karotten in der Buttermasse des Grundrezeptes verrührt.

Auch wenn sich diese Kombination vielleicht auf den ersten Blick seltsam anhört, sie schmeckt super lecker und gibt der Butter nochmals zusätzlich mehr Aroma.

Sei kreativ. Tausche die Gewürze aus. Damit veränderst du auch den Geschmack der Butter. Natürlich könntest du die Tomatenbutter auch mit Margarine zubereiten. Hier kannst du deinen persönlichen Vorlieben folgen.

Tomatenbutter

Zubereitung Grundrezept:

Alle Zutaten gut miteinander vermengen. Ich verwende dazu gerne den Mixer und damit geht die Zubereitung ganz fix. Anschließend die Butter in ein verschraubbares Glas abfüllen. Im Kühlschrank hält sich die Tomatenbutter so sicherlich 10 Tage.

Tomatenbutter

Das Rezept lässt sich auch sehr gut halbieren. Damit kannst du dann eine kleine Portion zubereiten.

Beim nächsten Grill-Event kannst du aber auch mal eine Aioli ausprobieren. Ein Rezept dazu findest du hier:
Aioli – Knoblauch Dip ohne Ei

lenasdaily

Das Leben einer berufstätigen Frau, die gerne kocht und backt.

Hinterlasse deinen Kommentare

%d Bloggern gefällt das: