Linsen-Eier-Salat

Linsen Eier Salat

Ich beschäftige mich nun schon einige Tage mit diversen Rezepten, die gut rund um die Osterzeit passen. Hier darf mein Rezept zum Linsen-Eier-Salat nicht fehlen, auch wenn man diesen Salat natürlich das ganze Jahr über genießen kann. Dieser Salat kann nicht nur als Aufstrich auf einem Brot oder einem Wrap verzehrt werden. Ich genieße ihn auch oft als Dip mit Gemüse-Sticks. Dann eben ohne Brot.

Linsen Eier Salat

Der Linsen-Eier-Salat ist ruckzuck zubereitet und passt auch auf jede Frühstücks-oder Brunch-Tafel. Wenn wir jemals wirklich wieder aus dem Haus dürfen, dann ist er auch perfekt für ein Picknick geeignet.

Zutaten:
100 g Rote Linsen
4 hartgekochte Eier
1 EL Olivenöl
1 Schalotte
5 Scheiben Frühstücksbacon

Für das Dressing:
1/2 Becher Creme Fraiche
100 g griechischer Joghurt
1 EL Schnittlauch (in feine Röllchen geschnitten)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zu Beginn werden die Eier in Wasser ca. 10 Minuten hart gekocht.

Die Linsen in einem Sieb gut abwaschen und mit ca. 500 ml Wasser 10 Minuten kochen. Anschließend absieben und abkühlen lassen.

Frühstücksbacon in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl glasig braten. Die geschälte und in Würfel geschnittene Schalotte ebenfalls zum Bacon geben und mit dünsten lassen (ca. 5 Minuten).

Alle Zutaten für das Dressing in einer größeren Schüssel verrühren.

Eier nach dem Abkühlen pellen und in grobe Stücke schneiden und mit den abgekühlten Linsen zum Dressing geben. Wenn der Frühstücksspeck sowie die Schalottenwürfel ebenfalls etwas abgekühlt sind, kommen diese ebenfalls hinzu. Alles gut verrühren und ggfs. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig ist der Linsen-Eier-Salat.

lenasdaily

Das Leben einer berufstätigen Frau, die gerne kocht und backt.

%d Bloggern gefällt das: