Spargeltoast mit pochiertem Ei

Spargeltoast mit pochiertem Ei

Ich bin bekannt für schnelle und einfache Gerichte und daher passt dieser Spargeltoast mit pochiertem Ei hervorragend zu mir und meinen Rezepten. Schnell gemacht, super lecker und ganz unkompliziert – das möchten wir doch alle, oder?

Egal ob du ihn zum Abendessen oder für den Mittagssnack zubereitest, der Spargeltoast mit pochiertem Ei passt einfach immer und glaube mir, er so lecker. Okay, okay, das sage ich von allen meinen Rezepten, aber ich veröffentliche hier sicher keine Rezepte, von denen ich nicht absolut überzeugt bin.

Spargeltoast mit pochiertem Ei

Für 2 Portionen benötigst du diese Zutaten:
2 Toastscheiben (ich habe hier extra große Scheiben verwendet)
2 – 3 TL Butter
1 Bund grüner Spargel
1 EL Kapern
ca. 10 Cocktailtomaten
1 Frühlingszwiebel
1 Handvoll Rucola
1 EL Olivenöl
1 Glas Wasser
2 TL Gemüsebrühe (Pulver)
Salz, Pfeffer
2 Eier
2 EL Mayonnaise
2 TL Balsamico Creme

Spargeltoast mit pochiertem Ei

Zubereitung:
Du beginnst mit der Vorbereitung des grünen Spargels. Dazu wird das untere Drittel des Spargels abgeschnitten und die Spargelstangen halbierst du mit einem Messer. Anschließend werden sie in einer Pfanne mit 1/2 EL Öl angebraten, so dass sie etwas Farbe annehmen. Nach 3 – 4 Minuten gibst du das Wasser dazu und würzt den Spargel mit ca. 1 – 1,5 TL Gemüsebrühe. Der Spargel soll dann ca. 10 Minuten köcheln. Er darf ruhig noch etwas Biss haben.

In der Zwischenzeit viertelst du die Cocktailtomaten. Die Kapern werden kleingehackt. Die Frühlingszwiebel säuberst du und schneidest diese in feine Ringe.

Du benötigst nun eine weitere Pfanne, die auf dem Herd erhitzt wird. In dieser wird der Toast dann geröstet. Bis diese so weit ist, bestreichst du das Toastbrot von beiden Seiten mit etwas Butter und legst es in die Pfanne, bis es Farbe bekommt. Dann wendest du das Toastbrot. Natürlich kannst du das auch in einem Toaster tun, ich mag es aber in der Pfanne, weil das Toast einen buttrigen Geschmack bekommt. Da ich keinen Toaster besitze, kann ich nicht sagen, ob man dort ein gebuttertes Toastbrot hineingeben darf. Ich denke nicht.

Die Toastscheiben nimmst du jetzt aus der Pfanne und legst sie auf einen Teller. In die benutzte Pfanne gibst du das restliche Öl, die Tomaten, die Kapern und die Frühlingszwiebel. Die Tomatenkombination gut dünsten. Mit dem restlichen Pulver der Gemüsebrühe abschmecken. Jetzt gibst du die Balsamico Creme dazu. Diese verleiht der Tomatenmasse den tollen Geschmack. Die Tomaten können gerne noch sichtbar sein. Es geht nicht darum, eine Tomantensauce zu kochen. Die Tomaten bleiben ca. 5 Minuten auf dem Herd.

Wenn due den Spargeltoast mit pochiertem Ei zubereitest, solltest du jetzt das Ei zubereiten. Eine Anleitung dazu findest du hier:

Avocado-Stulle & pochiertes Ei

Nun kannst du den Spargeltoast „zusammensetzen“. Das Toastbrot wird mit Mayonnaise bestrichen. Den gewaschenen Rucola auf den Toastscheiben verteilen. Jetzt wird der grüne Spargel aufgesetzt. Die Tomatenmischung verteilst du darüber. Das pochierte Ei kommt als Krönung auf den Toast und jetzt kann gegessen werden.

lenasdaily

Leckere Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind.

%d Bloggern gefällt das: