Knusprige Quetsch-Kartoffeln aus dem Backofen

Knusprige Quetsch-Kartoffeln

Ist der Hype rund um die Quetsch-Kartoffeln schon bei euch angekommen? Nein? Dann habt ihr etwas verpasst. Als er bei mir ankam, habe ich schon einige Beiträge dazu gesehen und dachte mir immer „naja, noch ein Kartoffel-Rezept“. Wie falsch ich lag. Wer also knusprige Kartoffeln mag, für den sind diese Quetsch-Kartoffel ein Muss.

Knusprige Quetsch-Kartoffeln

Die Zubereitung ist kinderleicht und unkompliziert. Sie erfolgt im Backofen auf einem Backblech.

Von diesem Rezept ist bestimmt die ganze Familie begeistert. Und ob sie nun als Fleisch-Beilage oder zu Gemüse serviert werden oder wie bei mir mit einem Kräuterquark gegessen werden, spielt gar keine Rolle. Hier folgst du einfach deinen eigenen Vorlieben.

Und wenn ich dich von den Kartoffeln überzeugen konnte, dann ist der Knusper-Rosenkohl sicher auch etwas für dich. Auch Rosenkohl-Verweigerer mögen diese knusprigen kleinen Chips. Auf dem Blog findest Du das Rezept zum Knusper-Rosenkohl hier: Knusper-Rosenkohl. Dieser wird ähnlich zubereitet und backt im Ofen auf dem Backblech knusprig vor sich hin.

Knusper Quetsch-Kartoffeln

Zutaten für 1 Blech:
1 Packung kleine Kartoffeln (ca. 1 KG) – ich verwende sogenannte Drillinge
Salz, Wasser
100 g geriebener Parmesan
Etwas Olivenöl

Zubereitung der Quetsch-Kartoffeln:
Zu Beginn werden die Kartoffeln gewaschen und in Salzwasser in einem Topf ca. 20 Minuten gekocht. Anschließend wird das Wasser abgegossen.

Sprüht ein Backblech mit Olivenöl ein oder bepinselt es. Die Kartoffeln auf dem Blech verteilen und mit einem Glas leicht zerdrückten. Je dünner ihr die Kartoffeln drückt, desto knuspriger werden sie dann später. Den Parmesan über die Kartoffeln streuen und im Backofen bei 200 Grad Ober-u. Unterhitze backen, bis sie knusprig sind (ca. 20 – 30 Minuten).

Sollten die Kartoffeln nicht knusprig genug sein, einfach weitere 5 – 10 Minuten backen. Bitte hier aufpassen, dass nichts verkohlt. Jetzt kannst du dich auf ein tolles Knusper-Erlebnis freuen.

Diese Kartoffeln könnt ihr auch einfach auch mal so als einen Snack zubereiten.

lenasdaily

Das Leben einer berufstätigen Frau, die gerne kocht und backt.

%d Bloggern gefällt das: