Gebackene Kartoffel mit Krautsalat

Heute war ein Veggie-Tag und mein Abendessen war soooo lecker!

Ich habe mir eine gebackene Kartoffel mit Quarkcreme und Krautsalat zubereitet und ich bin mehr als zufrieden. Schnell, einfach und lecker – so soll es sein.

1 Portion:

Zubereitung:
1 große Kartoffel mit Schale
Salz, Pfeffer
1 EL Öl

100 g Magerquark
20 g Schmand
Salz, Pfeffer,
1 EL Mayo o.ä.
1/2 Bund Schnttlauch

1/4 Kopf Weißkohl
1/4 Kopf Rotkohl
1 Karotte
Salz, Pfeffer
2 EL Limettensaft
1 – 2 EL Olivenöl
1 EL Weißweinessig

Die Kartoffel zuerst 10 Minuten in Salzwasser kochen. Aus dem Wasser nehmen und entweder im Backofen weiter 15 – 20 Minuten backen (200 °C/Umluft) oder in der Heissluftfritteuse zubereiten. Ich habe die Kartoffel fächerartig eingeschnitten. Die Kartoffel sollte etwas mit dem Öl eingepinselt werden. Die Backzeit hängt von der Größe der Kartoffel ab.

Für den Quark rührt ihr alle Zutaten zusammen. Schnittlauch in feine Ringe schneiden und unterheben.

Für den Salat Weiß-u. Rotkraut in feine Scheiben schneiden. Die Karotte schälen und raspeln. Öl, Essig, Limette, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut vermengen. Den Salat etwas durchziehen lassen.

**Werbung, da Markennennung / keine Kooperation / alles selbst gekauft / unbeauftragt **

Anmerkung: Ich habe Weiß-u. Rotkohl sowie die Kartotte im Thermomix zerkleinert.