Asia Broccolini Hackfleisch & Chili-Pasta

Kennt Ihr Broccolini oder Bimi? In Deutschland nennt man das Gemüse auch Spargelbrokkoli. Man findet es immer mehr in den Supermärkten und es lässt sich super schnell zubereiten.

Ich habe heute daraus eine schnelle Pfanne mit Hackfleisch und Asia Chili-Nudeln gezaubert. Im Moment bin ich voll auf dem Asia Trip, aber es schmeckt eben einfach zu lecker.

Zutaten:
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Erdnussöl
1 Stück Ingwer (Daumengroß)
Etwas Koriander
50 ml Sojasauce – wenn möglich die dunkle Variante
2 EL Austernsauce (findet man in der Asia Abteilung neben der Sojasauce)
1/2 – 1 TL Geflügelbrühe (Pulver)
300 g Hackfleisch (Rind)
200 g Broccolini
Optional für mehr Schärfe: 1 Chili-Schote

Asia-Chili-Nudeln

Zubereitung:
Knoblauch schälen und hacken, Ingwer schälen und in Stifte schneiden.

In einer großen Pfanne – ich habe eine Wok-Pfanne verwendet – Öl erhitzen. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und kurz anbraten. Hackfleisch hinzugeben und anbraten. Wenn das Hackfleisch Farbe angenommen hat, Soja- und Austern-Sauce hinzugeben und wenden.

Den Broccolini waschen und die unteren Enden abschneiden. Ich lasse ihn immer am Stück, dann sieht er hübscher aus. Den Broccolini zum Hackfleisch geben und ca. Minuten mitdünsten. Koriander hacken und hinzugeben. Den Pfanneninhalt abschmecken. Vorsichtig mit der Dosierung der Hühnerbrühe, denn je nach Sojasauce kann das Hackfleisch schon sehr gut gewürzt sein. Deckel auf die Pfanne geben und vom Herd nehmen.

Der Broccolini sollte noch etwas Biss haben. Er dämft dann unter dem Deckel ist und ist meiner Meinung perfekt. Wer ihn weicher bevorzugt, sollte den Pfanneninhalt einfach etwas mehr kochen lassen.

Die Asia Chili-Nudeln werden lediglich mit heißem Wasser übergossen und ziehen dann 5 Minuten. Danach können sie nach dem Abgießen serviert werden.

In einer Schale eine Portion Nudeln füllen und eine Portion der Hackfleisch-Pfanne darüber geben. Wer mag, kann noch etwas Sesam darüber streuen. Und schon kann gegessen werden.