Thai Beef Salat mit Mango

Aktuell bin ich ein wenig im Salat-Fieber. Ich liebe Salat in allen Variationen und ich muss immer wieder feststellen, dass es so viele Möglichkeiten gibt, die man kaum auf dem Schirm hat. Natürlich genieße ich manchmal auch nur einen klassischen grünen Salat. Aber normalerweise sind es sättigende Salate – oft aus der Asia-Küche, die mich ansprechen. Heute war mit nach einer süss-saltigen Variante, weshalb ich diesen Thai Beef Salat mit Mango und Erdnüssen gezaubert habe.

Zutaten für 1 Portion:

1 Mini Salatherz (oder Romanasalat)
150 g mageres Hackfleisch (Rind)
1/2 Knoblauchzehe
1 Mango (Alternativ 1/2 Ananas)
3 EL Erdnüsse
Etwas Koriander (trocken oder frisch)
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Sojasauce
1 EL Agavendicksaft (Alternativ Honig oder brauner Zucker)
125 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
2 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
Etwas Ingwer (frisch oder getrocknet)
Etwas Chili

Zubereitung Dressing:
1 EL Olivenöl, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Wasser, Sojasauce und Essig verrühren.

Zubereitung Hackfleisch:
In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und Hackfleisch darin bröselig anbraten. Knoblauch schälen und hacken und zum Fleisch geben. 1 Frühlingszwiebel in Ringe und Streifen schneiden und zum Hackfleisch geben. Ingwer raspeln und Koriander hacken. Ebenfalls zum Fleisch geben. Mit der Hälfte des Dressings ablöschen. Vom Herd nehmen.

Zubereitung Salat:
Die Salatblätter vom Strunk entfernen und waschen. Gut abtropfen lassen.
Auf einem Teller anrichten.

Mango schälen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Würfel werden zum Fleisch gegeben und kurz untergerührt.

Erdnüsse in einer Pfanne fettfrei anrösten.

Eine weitere Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Hackfleisch und Mango über dem Salat anrichten. Erdnüsse und Frühlingswürfel darüber streuen. Restliches Dressing über den Salat geben und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!