Blueberry Pancakes

Es ist Wochenende und wir frühstücken ausschweifend und da nun alle sehr viel mehr Zeit haben als sonst, habe ich heute morgen schon lecker fluffige Blueberry Pancakes gezaubert. Der Teig ist ruckzuck gemacht und dann müssen die kleinen Teilchen nur noch in der Pfanne bei mittlerer Stufe gebacken werden.

Wer keine Blaubeeren zuhause hat, kann sie mit anderen Früchten zubereiten, oder die Früchte auch einfach weglassen.

Zutaten:
240 g Mehl
2 EL Zucker
4 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Ei
350 – 360 ml Milch
1 Schälchen Blaubeeren
Etwas Butter und Öl zum Ausbacken in der Pfanne

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten – außer den Beeren – miteinander vermischen. Danach die flüssigen Zutaten hinzugeben – incl. Ei – und gut verrühren, so dass ein glatter Teig entsteht. Man benötigt dazu keinen Küchenmaschine. Mit einem Schneebesen funktioniert es ganz wunderbar. Es ist auch gar nicht schlimm, wenn noch ein paar kleine Klümpchen im Teig sind. Der Teig sollte auf keinen Fall ewig geschlagen werden.

Jetzt werden die Blaubeeren hinzugegeben und mit einem Löffel vorsichtig unter den Teig gehoben.

Eine Pfanne auf mittlerer Hitze auf dem Herd erhitzen, Butte und Öl in gleicher Menge hinzugeben und dann den Teig in der Pfanne portionieren. Entweder mit einem Löffel oder einem Eisportionierer. Dann sind die Pancakes zumindest gleich groß.

Je nach Portionierer und Pfanne gebt ihr 3 – 4 Pancakes in die Pfanne. Wenn sich auf der Oberseite kleine Bläschen bzw. eine Haut bilden, kann gewendet werden. Die Pancakes sollen eine schöne goldbraune Farbe bekommen. Dann können Sie gegessen werden.