Pasta Carbonara Art mit Zucchini

Pasta geht immer! Und sie gibt auch viele Möglichkeiten her, die tägliche Gemüseeinheit einzubauen. Ich habe heute Zucchini verwendet aber man hätte auch Karotten verwenden können. Das Gericht ist schnell zubereitet und ist wirklich lecker – ob mit oder ohne Gemüse.



Zutaten:

Pasta (ca. 70 g pro Person, roh)


1 El Olivenöl
50 – 100 g italienischen Speck oder Frühstücksspeck
1/2 rote Zwiebel
2 Eier – ganz frisch
2 EL Creme Fraiche
1 Handvoll geriebenen Parmesan
etwas Salz, Pfeffer
1 Zucchini
1 TL italienische Kräuter


Zubereitung:

Die Pasta gemäß der Packungsanleitung kochen.

In der Zwischenzeit Speck in Streifen schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden, in die Pfanne geben. Zusammen andünsten. Zucchini entweder in einem Spiralschneider zu dünnen Nudeln schneiden oder in feine Scheiben. Ebenfalls in der Pfanne mitbraten. Ca. 50 ml Nudelwasser hinzugeben und alles ablöschen. Pfanne ausstellen.

Eier, Creme Fraiche und Parmesan verrühren. Italienische Kräuter hinzugeben und unterrühren.

Pfanne auf höchste Stude stellen, damit der Inhalt ganz heiss wird.

Nudeln abgießen und heiss in die Pfanne zur Speckmasse geben. Alles gut vermengen. Jetzt die Pfanne vom Herd nehmen. Eiermasse in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Solange in der Pfanne lassen, bis die Eiermasse leicht andickt. Achtung: Nicht bei grosser Hitze auf dem Herd lassen, sonst flocken die Eier aus und ihr habt keine Carbonara sondern Rührei in der Pfanne.


Wer mag, kann noch etwas Parmesan über die fertige Pasta geben.