Melonensalat mit Schinken

Die meisten kennen Schinken und Melone als Vorspeise beim Italiener um die Ecke. Ich habe dazu eine Alternative ausprobiert, die mich absolut überzeugt hat. Es war sooooo lecker! Dies ist wieder eine Zubereitung, die sehr gut schmeckt und meiner Meinung nach auch hübsch aussieht. Also versucht es.

**Werbung, da Markennennung / keine Kooperation / alles selbst gekauft / unbeauftragt**

Für 4 Personen

Zutaten:
1 Melone (Galia oder Cantaloup)
ca. 12 Scheiben Schinken (Parma-Schinken oder San-Daniele-Schinken)
ca. 50 g Parmesan
1 TL Agavendicksaft oder flüssiger Honig
2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
6 EL Olivenöl
optional: Rucola und italienische Kräuter

Zubereitung:
Aus Öl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Agavendicksaft ein Dressing rühren. Wer mag kann noch 1 TL italienische Kräuter ergänzen.

Melone halbieren und mit einem Löffel die Kerne erfernen. 4 kleine Spalten abschneiden, die dann so auf dem Teller platziert werden. Die restliche Melone von der Schale befreien und in kleine Würfel schneiden. Ich habe dazu ein Gerät verwendet und zwar einen „Nicer Dicer“. Wie ihr wisst, liebe ich Küchengeräte jeder Art.

Dressing und Melonenstücke in eine Schüssel geben und verrühren.

Rucola waschen und auf einem Küchenpapier abtrocknen lassen.

Mit einem Sparschäler vom Parmesan schöne Hobel herunterschneiden.


Um den Teller anzurichten, 2 Scheiben Schinken auf dem Teller platzieren. Darüber den Melonensalat geben. Eine Scheibe Schinken zu einer Rose aufrollen und mit der Melonenspalte auf dem Teller drapieren. Rucola über dem Melonensalat verteilen und die Parmesanhobel.

Guten Appetit!

Ich habe dazu Pfannenbrot serviert. Das Rezept folgt in den nächsten Tagen auf dem Blog.