Reisnudel Salat mit Steakstreifen

East meets West… das kann man beim heutigen Salat sagen. Der asiatisch angehauchte Salat und die Steakstreifen passen hervorragend zusammen und der Salat ist schnell zubereitet.

Die Zubereitung ist auf 4 Personen ausgelegt.

Zutaten:
150 g Reisnudeln (trocken)
1 Salatgurke
3 kleine Karotten
1 kleine rote Zwiebel
3 EL Zitronen- oder Limettensaft
1 – 2 EL Sojasauce
1 Prise Zucker
2 EL neutrales Öl
2 EL Sweet Chili Sauce (Asia)
Salz, Pfeffer
optional: Erdnüsse, 1 EL Koriander gehackt und 1 EL Minze gehackt

4 Steaks (ich habe Minutensteaks verwendet)
Paprikapulver
Steakpfeffer
Etwas Öl für die Steaks

Zubereitung:
Die Reisnudeln gemäß Packungsanweisung zubereiten. Danach abtropfen lassen und bei Bedarf nochmals durchschneiden, damit die Nudeln nicht so lang sind.

Karotten und Gurke waschen. Karotten schälen und über eine Raspel raspeln. Die Gurke in feine Streifen schneiden. Je dünner desto besser. Geht mit einem Sparschäler sehr gut.

Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Sojasauce, Zucker und Öl ein Dressing rühren und die Kräuter hinzufügen. Das Dressing zu den Karotten und Gurken geben. Nudeln hinfügen und gut vermischen. Etwas ziehen lassen.

Auf dem Herd eine Grillpfanne sehr heiß werden lassen.

Die Steaks mit Pfeffer und Paprika bestreuen und mit etwas Öl einpinseln.

Wenn die Pfanne heiß ist, die Minutensteaks je Seite max. 1 Minute grillen und dann aus der Pfanne nehmen. 5 – 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Anschließend die Steaks in Streifen schneiden.

Jetzt kann der Salat angerichtet werden. Am Ende ein paar Erdnüsse darüber streuen. Zum Dippen für das Steak habe ich Asia Sweet Chili Sauce verwendet.