Bunter Nudelsalat

Da wir heute bei dem tollen Wetter wieder grillen, habe ich schnell einen bunten Nudelsalat in der vegetarischen Variante gezaubert. Im Grunde verwende ich bei Nudelsalat alles, was im Kühlschrank zu finden ist und auf das ich Lust habe. Dieses Rezept ist so einfach und begleitet mich seit ich denken kann. Wahrscheinlich gibt es keinen Haushalt in dem nicht schon Nudelsalat hergestellt wurde. Meiner Meinung nach gibt es zwei unterschiedliche Versionen: entweder mit oder ohne Mayonnaise.

Heute habe ich mich für die Version ohne Mayonnaise entschieden und habe anstelle ein Senf-Vinaigrette zubereitet.

Mein größtes Problem bei Nudelsalat ist die Menge. Bis ich normalerweise alles geschnippelt habe, ist die Schüssel so riesig und voll, dass 4 Personen eine Woche davon essen können. Deshalb habe ich es mir angewöhnt, zumindest die Nudeln abzuwiegen und die Schnippelzutaten erst dann zu den Nudeln zu geben, wenn diese abgekühlt sind und ich sehe, wie das Verhältnis ist. Also ich meine damit, habe ich mehr Nudeln als sonstige Zutaten in der Schüssel oder umgekehrt. Fehlt noch etwas, schnippele ich weiter. Als groben Richtwert könnt ihr Euch aber diese Zusammenstellung notieren. Das funktioniert wirklich gut um als eine Portion durchzugehen. Ich denke, dass man diese mit 4 Personen locker verputzen kann.

Zutaten:
200 g Reisnudeln – oder andere kleine Nudeln
Wasser und Salz für die Zubereitung der Nudeln
1 rote Paprika
1 Frühlingszwiebel
1 Mini-Dose Erbsen und Karotten
2 TL Petersilie

Für das Dressing:
4 EL Essig (heller Balsamico)
120 ml Öl
2 TL Senf
Salz, Pfeffer,

Die Nudeln gemäß der Packungsanleitung in ordentlich viel Wasser (Wasser handbreit über den Nudeln) kochen. Das Wasser salzen.

In der Zwischenzeit das Dressing rühren. Wer es besonders cremig mag, nimmt den Pürierstab und vermengt Essig, Senf, Salz und Pfeffer. Das Öl wird bei laufenden Pürierstab in einem dünnen Strahl langsam hinzugeben, damit die Masse emulgieren kann.

Paprika, Frühlingszwiebel und Petersilie waschen. Paprika vom Strang/Kern befreien und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln säubern. Das Wurzelende entfernen und feine Scheiben schneiden. Petersilie fein hacken.

Die Dose mit den Erben und Karotten abschütten. Karotten heraussortieren und in Scheiben schneiden.

Alle Zutaten in die Schüssel geben und mit der Hälfte des Dressings vermengen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen und dann ggfs. nachwürzen bzw. mehr Dressing verwenden.

Jetzt kann der Salat serviert werden.