Cornbread

Die USA-Urlauber hier kennen es sicherlich, das süssliche Maismehl-Brot, das man sehr oft in den Restaurants serviert bekommt. Es passt zu so vielen Gericht wie eine Chili con Carne, beim Grillen oder zu einer Suppe. Aber auch einfach so mit Butter ist es sehr lecker. Ich glaube, das ist das einzigste Gericht warum ich Maismehl überhaupt im Vorratsschrank habe.



Da wir heute mal wieder gegrillt haben und es das letzte Mal die Dinner Rolls gab (das Rezept dazu findet ihr hier: https://lenasdaily.com/2020/03/20/dinner-rolls/
gab es heute die Alternative – Cornbread.



Zutaten:
150 g weiche Butter
75 g Zucker
3 Eier
400 ml Milch
280 g Mehl
120 g Maismehl
1 Pack. Backpulver
2 TL Salz

**Werbung, da Markennennung / keine Kooperation / alles selbst gekauft / unbeauftragt**

Zubereitung im Thermomix:

Butter und Zucker im Mixtopf 20 Sek/Stufe 8 cremig rühren. Mit einem Spatel vom Rand herunterschieben. Eier und Milch in einem anderen Gefäß mit dem Schneebesen gut vermengen. Mehl mit Backpulver vermengen. Nun das Mehl mit dem Backpulver und die Hälfte der Ei-Milch-Masse in den Mixtopf geben. weitere 10 Sek/Stufe 8 vermengen. Jetzt wird das Maismehl und das Salz hinzugegeben sowie die restliche Ei-Milch-Masse. Weitere 10 Sek/Stufe 8 vermengen. Es sollte ein cremiger Teig entstehen, der noch sehr flüssig ist.

Zubereitung ohne Thermomix:

Butter und Zucker mit dem Mixer cremig rühren. In einer anderen Schüssel Eier und Milch verrühren. Mehl, Maismehl, Backpulver und Salz vermengen. In die Rührschüssel mit Butter und Zucker nach und nach abwechseln Mehlmasse und Milchmasse geben und alles miteinander vermengen.

Die weitere Zubereitung ist unabhängig von einer Zubereitung mit oder ohne Thermomix:

Eine Auflaufform einfetten (Maße ca. 23 x 33 cm oder eine 30 cm Springform). Wenn Eure Auflaufform größer oder kleiner ist, verändert das lediglich die Backzeit, das ist kein Problem.

Der Backofen wird auf 200 ° C vorgeheizt.

Den Teig in die Auflaufform geben und in den Ofen stellen. Ich starte immer mit einer Backzeit von 25 Minuten und teste dann mit einem Zahnstocher oder einem Schaschlikspiess, ob der Teig durchgebacken ist. Wenn nichts mehr am Stick hängen bleibt, ist der Teig fertig gebacken. Sollte bei der ersten Garprobe noch etwas Teigmasse am Stick kleben, einfach Backzeit um weitere 5 Minuten verlängern, zur Not entsprechend wiederholen.

Wenn ich das Cornbread aus dem Backofen nehme, bestreiche ich es immer mit Butter.