Knoblauch Tomaten Spaghetti

Diese Pasta koche ich für meine Mutter gefühlt einmal die Woche. Es ist eine Abwandlung des bekannten italienischen Pasta-Gericht Spaghetti Alio e Olio. Der größte Unterschied liegt daran, dass ich immer frische Tomaten hinzufüge und noch etwas mehr Gewürze. Das habe ich von meinen italienischen Ex-Ehemann gelernt.

Eigentlich ist die Sauce in 5 Minuten zusammengerührt. Die Spaghetti müssen entsprechend der Packungsanweisung gekocht werden und werden dann in die Pfanne mit der Sauce gegeben. Dann wird alles gut verrührt und nochmals aufgekocht. Die Pasta ist fertig und kann serviert werden.

Wer mag, kann noch geriebenen Parmesan darüber geben. Ich brauche das bei diesen Spaghetti nicht.

Zutaten:
ca. 100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Italienische Gewürze
Petersilie
3 mittelgroße Tomaten oder eine Hand voll Cocktailtomaten
1 Knoblauchzehe
1 kleine Chili
1 – 2 TL Gemüsebrühe (Pulver)
wer mag kann ein paar Oliven hinzugeben

Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und hacken. Mit allen anderen Zutaten in eine tiefe Pfanne geben. Ich habe eine Wok-Pfanne verwendet, denn später sollen hier noch die Nudeln hineinpassen.

Alle Zutaten in der Pfanne kräftig für 3 -5 Minuten aufkochen lassen. Wer es nicht scharf mag, der lässt die Chili einfach weg oder nimmt sie noch 1 – 2 Minuten gleich aus der Soße.

Die Pasta gemäß der Packungsanweisung zubereiten. Ich verwende immer die Sorte Capellini. Das sind ganz dünne Spaghetti, die eine sehr kurze Kochzeit haben.

Wenn die Pasta gekocht ist entnehme ich sie mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser und gebe sie in die Sauce. Dann gebe ich noch 4 – 5 Löffel des Nudelwasser hinzu. Ich lasse den Inhalt in der Pfanne nochmals richtig aufkochen und dann kann gegessen werden.