Hackfleisch Lauch Suppe mit Käse

Es gibt Gerichte, die wurden irgendwann mal wie verrückt gehyped und sie kamen einem fast aus den Ohren, weil man sie überall wo man war serviert bekommen hat. Und irgendwann vergisst man sie, weil es ein anderes Gericht dieser Art gibt. So ging es mir mit dieser Suppe.

Aufgrund des grauen Wetterzustandes bin ich aktuell absolut auf dem Suppentrip und irgendwie bin ich über ein Rezept zu dieser Suppe gestolpert. Davon gibt es mehr als genug. Aber irgendwas hat mir immer nicht geschmeckt. Oftmals war sie mir zu „sahnig“. Ich glaube, dieses Wort gibt es nicht, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine.

Nun aber zu meinem Rezept: (für mindestens 6 Personen mit Nachschlag)

Zutaten:
3 mittelgroße Stangen Lauch
500 g mageres Rinderhackfleisch
300 g Schmelzkäse „Natur“
1 Liter Wasser
2 TL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Etwas Öl zum Braten des Hackfleischs

Die Zubereitung ist sehr einfach.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Hackfleisch darin braten. Ich verwende immer Rinderhackfleisch, weil ich finde, dass die Suppe dann einen besseren Geschmack bekommt und nicht so flach schmeckt. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit den Lauch vom Ende befreien, die äußere Schicht entfernen und am oberen Ende mittig etwas einschneiden. Damit lässt sich der Lauch unter fließenden Wasser sehr gut von möglichen Sandresten befreien.

Nach der Reinigung werden die Laichstangen in Scheiben geschnitten. Ich schneide bewusst unterschiedlich große Scheiben oder Hälften, damit die Suppe unterschiedliche Texturen hat und nicht wie eine pürierte Suppe schmeckt. Das sind dann ungefähr so aus:

Ich hoffe, man kann sehen, dass es dickere und schlanke Scheiben oder Hälften gibt. Dies liegt nicht daran, dass ich faul bin, aber das muss wirklich so sein. Versucht es.

Den Lauch zum Hackfleisch geben und kurz andünsten.

Wasser mit Gemüsebrühe verüben und Fleisch und Lauch damit ablöschen. Schmelzkäse hinzugeben und aufkochen lassen. Die Suppe maximal 15 – 20 Minuten leicht kochen lassen, damit der Lauch nicht total verkocht. Die Suppe bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist sie.

Hackfleisch Lauch Suppe mit Käse