Zucchini Salat

Eine perfekte Beilage z.B. Bei. Grillen oder auch zum Schnitzel, wenn es keine Pommes sein müssen. ein Zucchini Salat mit Pinienkernen und Mozzarellakugeln.

Dazu nötigt ihr 3 Zucchini, eine Päck. Pinienkerne (50 g), Eone Päck. Mozzarellakugeln und am Ende die Zutaten für ein Essig-Öl-Dressing und wer mag, dann auch noch frische Petersilie.

Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne (ich habe eine Grillpfanne verwendet) mit etwas Öl von beiden Seiten anbraten. Nicht zu viel Öl in die Pfanne geben, da sich die Zucchini sonst so vollsaugen. Die Zucchinischeiben müssen so in der Pfanne liegen, dass alle einzeln Flach auf dem Pfannenboden liegen können. Also portionsweise anbraten.

Die Zucchinischeiben aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtupfen. Danach auf eine, Teller nebeneinander und später übereinander schichten.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl etwas anbräunen. Achtung: sie verbrennen gerne schnell!

Die Pinienkerne über den Zucchini verteilen. Die Mozzarellakugeln aus der Verpackung nehmen und abtropfen lassen. Ich habe die Kugeln halbiert und ebenfalls auf dem Zucchiniteller verteilen.

Aus 50 ml Essig und 50 ml Öl, 1 TL Salz, eine Prise Pfeffer und zwei TL Senf ein Salatdressing anrühren. Ich mag das Dressing cremig. deshalb gebe ich die Zutaten in ein hohes Gefäß und setze einen Pürierstab/Stabmixer hinein. Wenn der Stab angeschaltet ist, langsam im Gefäß nach oben ziehen, dann emuliert das Dressing und es wird cremig.

Die Zucchini mit dem Dressing beträufeln und gehackte Petersilie darüber streuen.

Am besten schmeckt der Salat, wenn er ca. 1 Stunde ziehen kann.