Minestrone – Gemüsesuppe

Eine Suppe geht immer. Heute war es eine italienische Gemüsesuppe.
Das Schöne an dieser Suppe ist, dass man grundsätzlich alle Gemüsesorten verwenden kann, die man vorrätig hat oder die einem selbst am besten schmecken.

Mein heutiges Rezept sieht wie folgt aus:

Zutaten für 6 Personen:
3 größere Tomaten
6 kleine Kartoffeln
Salz und Pfeffer
3 Cabanossi Würste (Alternativ: 6 Scheiben Räucherspeck)
2 kleine rote Zwiebeln
2 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
2 Knoblauchzehen
3 Stengel Petersilie
1 kleine Zucchini
1 Glas Rotwein
200 g Spinat
200 g Bohnen
2 Liter Hühnerfond oder Gemüsefond
50 g kleine Pasta
1 Dose weisse Bohnen
Parmesan und Olivenöl

Zubereitung:
Alle Gemüsesorten in kleine Würfel schneiden (ausser Spinat und die weissen Bohnen) und mit etwas Öl in einer Pfanne rösten.  In Scheiben geschnittene Wurst hinzugeben. Damit kommt das Aroma stärker in der Suppe zur Geltung.

In einem großen Topf den Speck anbraten, das Gemüse dazu geben incl. der Petersilie. Mit Brühe aufgießen. Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 20 Minuten kochen. Danach weiße Bohnen, Spinat und Nudeln  und Wein hinzugeben. Nochmals 8 – 10 Minuten kochen. Suppe abschmecken. Ggfs. nachsalzen.

Suppe in den Teller geben. Parmesan darüber streuen und einen Teelöffel Olivenöl pro Teller auf der Suppe verteilen. Heiß servieren.

Geröstetes Brot schmeckt hervorragend dazu.