Southern Crawfish Boil

Eines der Lieblingsgerichte meiner Familie – ob aus dem Backofen oder auf dem Grill. Geschmacklich immer super!

crawfish-722661_1920.jpg

Was wird benötigt?

Zutaten:
Black Tiger Garnelen
Flusskrebse
Maiskoblen (vorgegart)
Kleine feste Kartoffeln
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Zitronensaft
Knoblauch
Schuhbecks Gewürzzubereitung BBQ Grill Fisch & Scampi

IMG_5122

-> Eine große Auflauf- oder Grill-Form (ich verwende Aluschalen, die ich bei Metro besorge). Die Schale ist so gross, dass ich sie gerade so in den Backofen bekomme.

Die Menge bestimmt sich nach Eurem Hunger. Zu beachten ist nur, dass ihr halb so viele Kartoffeln, Maiskolben und Chorizo verwendet, wie Shrimps.

Zubereitung:
Garnelen abwaschen. Darm entfernen.
(Garnele auf ein Schneidebrett legen, so dass der Rücken nach oben zeigt. Mit einem scharfen Messer in der Mitte des Rückens ansetzen und bis zum Schwanzende durchschneiden. Im Inneren nachschauen, ob dort ein Darm zu sehen ist (schwarze kleine Schnur). Diese entfernen.

Kartoffeln und Maiskolben vorgaren.  Maiskolben in 3 Stück teilen. Chorizo in 3 Stücke teilen.

Garnelen, Flusskrebse, Kartoffeln, Maiskolben und Chorizo in die Auflaufform geben. Salz, Pfeffer und BBQ Gewürzmischung grosszügig darüber geben. Mit ca. 500 ml Olivenöl und Knoblauch darübergeben.
IMG_3850

Alles durchmengen.

 

Backofen vorheizen und die Auflaufform hineinstellen. Die Zutaten immer wieder durchmischen. Wenn die Shrimps eine orange-rötliche Farbe bekommen, dann ist alles durch. Ich schalte die letzten 5 – 10 Minuten noch den Grill im Backhofen ein.

Alles heiss servieren. Die Olivenöl-Mischung kann super zum Dippen verwendet werden.

IMG_5119

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.