Halb-Halb Brathähnchen

Halb-Halb Brathähnchen

Bei meiner letzten „Tupperparty“ wurde dieses Halb-Halb Brathähnchen in einem Tupperbräter zubereitet und ich war vom Rezept begeistert. Das Rezept kann auch in jedem anderen Bräter gemacht werden. Ich habe das Halb-Halb Brathähnchen bereits mehrfach zuhause zubereitet und meine Familie war immer begeistert. Schön am Rezept ist auch, dass die eine Hälfte des Hähnchen eine Paprika-Kruste und die andere Hälfte eine Kräuter-Marinade bekommt, so ist für jeden etwas dabei. Das Hähnchen wird zudem auch noch sehr saftig! Es gibt nichts schlimmeres als ein trockenes Brathähnchen, oder?

**Werbung, da Markennennung / keine Koperation / alles selbst gekauft / unbeauftragt**

Wenn ein ganzes Brathähnchen für dich zu viel ist, dann bereite doch einfach Hähnchenschlegel zu – oder zwei. Dann halbierst du die Zutaten für die Pasten und bestreichst je ein Hähnchenschlegel mit Kräuter-Paste und ein Schlegel mit Paprika-Paste zu. 

Und hier kommt das Rezept:

Zutaten:

Zutaten für 3-4 Personen

1 küchenfertiges Hähnchen (ca. 1.000 g-1.200 g) 2-3 EL Olivenöl

Für die Kräuterpaste

1 Knoblauchzehe
1⁄2 Bund Petersilie
1⁄2 Bund Basilikum
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
30 g grobes Meersalz

Für die Paprikapaste

1⁄4 Spitzpaprika
1 TL Salz
2 TL Paprikapulver, edelsüß 1 TL Cayennepfeffer
50 g brauner Zucker

Zubereitung:

1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchen innen und außen waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließend mit Öl einpinseln.

2. Für die Kräuterpaste Knoblauchzehe pressen. Kräuter waschen, Stiele entfernen und alles fein hacken. Alles zu- sammen mit dem Salz mischen.

3. Für die Paprikapaste Paprika im Tupper®-Turbo-Chef fein zerkleinern und mit den Gewürzen und dem Zucker mischen.

4. Jeweils auf eine Seite des Hähnchens die Hälfte der Paste streichen. Hähnchen in die UltraPro, 3,5-l-Kasserolle legen und im Backofen ca. 60 Minuten garen.

5. Das Halb-Halb Bräthähnchen aus dem Ofen nehmen und je nach Geschmack nochmals mit der jeweiligen Gewürzpaste dünn bestreichen.

Tipp: Binde einfach die Flügel und Keulen an den Rumpf. So gart das Hähnchen besser durch und wird gleichmäßig braun.

Das Tupperware-Original-Rezept findet ihr hier:  http://www.tupperware.de

lenasdaily

Das Leben einer berufstätigen Frau, die gerne kocht und backt.

Hinterlasse deinen Kommentare

%d Bloggern gefällt das: