Blitzbrot backen

*Werbung, da Markennennung, unbeauftragt, selbst bezahlt*

Heute poste ich mal ein Rezept von einer Tupperware-Party. Ja ich wei√ü…. ūüôā aber wenn es mal ein schnelles, knuspriges Brot sein soll, ist das Rezept unschlagbar. Man ben√∂tigt auch nicht unbedingt einen Tupperware Backbeh√§lter, sondern kann auch einen R√∂mertopf oder eine Backform verwenden. Jedenfalls sollte das Gef√§√ü einen Deckel haben oder man wandelt einfach eine andere Form zu einem Deckel um.

Das beste daran – der Teig muss nicht ewig gehen!

Zutaten:

500 g Mehl – ich verwende meist ein Dinkelmehl oder mische Dinkelmehl mit Weizenmehl.
ca. 350 ml Wasser
1/2 W√ľrfel frische Hefe
2 TL Salz
1 EL Essig
150 g Körner (eurer Wahl).

Zubereitung:
Mehl, Salz und K√∂rner vermischen. Wasser, Hefe und Essig in einem anderen Beh√§lter vermischen. Zu den trockenen Zutaten geben, alles verr√ľhren und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann alles in eine Form geben (ggfs. auch Kastenform) – mit Deckel verschlie√üen.

Nicht wundern, wenn der Teig nicht so fest wie ein Knetteig wird. Das soll so sein.

Backofen auf 240 Grad vorheizen und gef√ľllte Backform hineingeben. Den Backofen auf 200 Grad runterdrehen und ca. 40 Minuten zugedeckt backen lassen.
Deckel öffnen und weitere 20 Minuten backen.

cake-tin-2343232_1920

lenasdaily

Leckere Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind.

2 Kommentare

  1. Bei dem Anblick kriegt man ja sofort Appetit! ūüôā

    1. dann nix wie an den Mixer ūüėČ

Hinterlasse deinen Kommentare

%d Bloggern gefällt das: